Mitarbeit bei KoMiT

Leiter/in Tagesstruktur

Wir suchen ab Jänner 2018 eine/n innovative/n Sozialmanager/in zur Neugestaltung unserer Tagesstruktur „Pappel“ im Ausmaß von 30-38 Wochenstunden.

Bei dieser spannenden und herausfordernden Tätigkeit bieten wir einen hohen Gestaltungsspielraum. Sie erhalten die Möglichkeit den kompletten Veränderungsprozess einer modernen und zielgruppenorientierten Tagesstruktur zu planen sowie die Umsetzung zu begleiten. Derzeit betreuen wir im „Pappel“ 21 KlientInnen mit überwiegend psychischen Erkrankungen im Rahmen eines Beislbetriebs.

Aufgaben:

  • Inhaltliche und räumliche Neukonzeptionierung
  • Erstellen und Umsetzen eines Projektplans, Festlegen von Zielen und deren Erreichung
  • Begleitung und Implementierung des Veränderungsprozesses unter Berücksichtigung der Vorgaben seitens der Organisation
  • Gestaltung und Führung eines Teams
  • Dienstplanung
  • Bewerbungsgespräche mit KlientInnen, Auslastungsmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Kassagebarung
  • Mitarbeit in der Betreuung

Anforderungen:

  • Kreativität und Flexibilität
  • Organisationstalent und Kooperationsfähigkeit
  • Gestaltungswille und Innovationsfähigkeit
  • Erfahrung im Sozialbereich
  • Fähigkeit andere zu motivieren und mitzureißen
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Werten der KoMiT GmbH

Wir bieten eine angenehme Arbeitsatmosphäre, Gestaltungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Tätigkeit in einem sinnstiftenden Non-Profit-Unternehmen. Darüber hinaus werden freiwillige Sozialleistungen gewährt.

Für 38 Stunden pro Woche beträgt das Bruttogehalt pro Monat mind. € 2.380,- (entspricht SWÖ-KV VG 7/1 + SEG-Zulage), zuzüglich einer Leitungszulage. Entsprechende Vordienstzeiten und Berufserfahrungen werden angerechnet.

Sie fühlen sich angesprochen und haben Interesse an dieser Tätigkeit? Dann schicken Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 19.11.2017  an bewerbung@komit.at, z.H. Hrn. Norbert Kilian, MSc

Betreuer/innen Wohngemeinschaft

Die KoMiT GmbH sucht ab Oktober bzw. November

zwei Betreuer/innen
(je 20 – 30 Wochenstunden)
für unsere Wohngemeinschaft im 19. Bezirk,

in der neun erwachsene Menschen mit Cerebralparese und psychosozialen Beeinträchtigungen leben und im Rahmen des Vollbetreuten Wohnens begleitet werden.

Stellenprofil

  • Unterstützung in den Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Assistenz bei Körperhygiene und -pflege
  • Unterstützung bei der Wahrnehmung gesundheitlicher Bedürfnisse
  • Freizeitgestaltung
  • Zielerstellung und Reflexion
  • Dokumentation
  • Bezugsbetreuung
  • Nachtdienste, Sonn- und Feiertagsdienste
  • Bereitschaft zur Übernahme von Diensten in Urlaubs- und Krankenstandszeiten

Anforderungen und Erwartungen

  • Abgeschlossene Ausbildung im psychosozialen/pädagogischen Bereich
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung bzw. körperlicher Beeinträchtigung
  • Abgeschlossene Schulung Unterstützung bei der Basisversorgung (UBV)
  • Belastbarkeit und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Bereitschaft zu Teamarbeit und Reflexion
  • Flexibilität und Abgrenzungsfähigkeit

Wir bieten

  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete
  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Supervision und Fortbildung
  • Freiwillige Sozialleistungen
  • Bezahlung nach SWÖ KV Wien, Verwendungsgruppe 6

Informationen zum Gehalt

Bruttogehalt für 30 Wochenstunden: mind. € 1.760,– (entspricht BerufseinsteigerInnen mit SEG Zulage, aber ohne Feiertags- und Nachtzulagen. Entsprechende Vordienstzeiten werden angerechnet)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich elektronisch an

Zivildiener

Wir suchen Zivildiener, die

•während ihres Zivildienstes sinnvolle soziale Arbeit leisten möchten
•Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung abbauen möchten
•Erfahrungen in der Behindertenarbeit in ihren Lebenslauf einbauen möchten
•Engagement und Verantwortungsbewusstsein mitbringen
•Gerne im Team arbeiten und bereit sind, Neues zu lernen
•die Zeit des Zivildienstes für ihre persönliche Entwicklung nützen möchten

Wir bieten:

•Eine fachliche Einschulung und Unterstützung in Fragen zu Zivildiensttätigkeiten
•Die Teilnahme an Teambesprechungen (unterschiedlich, je nach Standort)
•Naturalverpflegung während der Dienstzeit (unterschiedlich, je nach Standort)

Kontakt:

Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf per Post an:
KoMiT GmbH
Wattgasse 48/25
1170 Wien

oder per E-Mail an:

jeweils unter Angabe

  • Ihrer persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer)
  • Ihrer Zivildienstzahl sowie des
  • gewünschten Dienstantritts.

Bei noch offenen Fragen können Sie sich gerne per Email an oder per Telefon unter der Telefonnummer 01/369 24 12–20 an uns wenden.

Ersatzdienste

die KoMiT GmbH legt großen Wert auf kontinuierliche Qualität der geleisteten Arbeit. Krankenstands- oder urlaubsbedingt abwesende MitarbeiterInnen werden 1:1 ersetzt. Wir suchen immer wieder Ersatzkräfte für alle Angebotsgruppen:

  • Arbeit und Sozialtherapie (Beschäftigungstherapie - Tagesbereich): Arbeitszeit zwischen 8:30 und 15:30 Uhr
  • Vollbetreutes Wohnen in Wohngemeinschaften:
    Arbeitszeit wochentags in der Regel zwischen 15:00 und 22:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen zwischen 9:00 und 22:00 Uhr

Anforderungsprofil

  • flexible Einsetzbarkeit und telefonische Erreichbarkeit
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Verlässlichkeit
  • fachspezifische Erfahrung oder/und in Ausbildung
  • Lernbereitschaft
  • zusätzliche spezifische Anforderungen je nach Standort

Wir bieten

  • fachliche Einschulung und laufende Unterstützung in Fragen zur Betreuungsarbeit
  • geringfügige Anstellung

(Verdienstobergrenze im Jahr 2017: EURO € 425,70 pro Monat)

  • Arbeit im Team
  • Erfahrungen in der Behindertenarbeit
  • Teilnahme an Teambesprechungen (standortweise unterschiedlich)

Bewerbungen:
per Mail mit Lebenslauf und Nennung des bevorzugten Einsatzortes an:

PraktikantInnen

Sowohl in den Tagesstrukturen als auch in den Wohneinrichtungen der KoMiT GmbH ist es möglich, Praktika zu absolvieren. Es handelt sich dabei um ein Praktikum im Zuge einer facheinschlägigen Ausbildung.

Für folgende Ausbildungsrichtungen werden Praktika anerkannt:
•Pädagogik (Bildungswissenschaft)
•Sozialbetreuungsberufe
•Pflegeberufe (derzeit nur im Wohnbereich möglich)
•Psychologie
•Ergotherapie
•Soziale Arbeit

Grundsätzlich gelten folgende Rahmenbedingungen für Praktika:
•Mindestdauer: 6 Monate, gerne auch länger
•Wochenstunden und Zeiten nach Vereinbarung
•Unterzeichnung einer Dienstanweisung und eines Praktikumsvertrages für PraktikantInnen (Verschwiegenheitspflicht etc.)

Wir bieten:
•Anleitung durch Fachpersonal
•Einbindung in die Teamarbeit und Teilnahme an Teambesprechungen
•Einbringen eigener Ideen nach der Einarbeitungszeit
•Praktikumsbestätigung und Praktikumsbericht
•Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer der Dienste

Ihr Motivationsschreiben (mit Lebenslauf) wird vom Personalmanagement gerne entgegen genommen, unter: