MITARBEIT BEI KOMIT

BehindertenbetreuerIn für Wohngemeinschaft (m/w/d)

Die KoMiT GmbH sucht ab 1. Juli 2020 eine/n MitarbeiterIn im Turnusdienst für die Wohntrainingsgruppe. Für diese Position ist ein Stundenausmaß zwischen 20 und 25 Wochenstunden vorgesehen. In der Wohntrainingsgruppe im 19. Bezirk werden 9 erwachsene KlientInnen mit Behinderung bei ihrer Alltagsgestaltung und der Verwirklichung ihrer Ziele begleitet.

Stellenprofil
•Unterstützung der BewohnerInnen bei ihren alltäglichen Belangen und Aktivitäten
•Körperpflege und -hygiene, Wahrnehmung gesundheitlicher Bedürfnisse
•Freizeitgestaltung, Wahrnehmen von Hobbies
•Empowerment und Erarbeiten individueller Entwicklungsperspektiven
•Zusammenarbeit mit Angehörigen und/oder ErwachsenenvertreterInnen
•Wertschätzende Dokumentation im KoMiT-internen Dokumentationssystem
•Bezugsbetreuung von KlientInnen
•Nachtdienste sowie Wochenend- und Feiertagsdienste

Anforderungen und Erwartungen
•Abgeschlossene facheinschlägige Ausbildung inklusive absolviertem UBV-Modul
•Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
•Belastbarkeit, Abgrenzungsfähigkeit & Frustrationstoleranz
•Bereitschaft im Team zu arbeiten
•Bereitschaft zu Nacht- sowie Wochenend- und Feiertagsdiensten
•Flexibilität

Wir bieten
•Abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet
•Angenehmes Arbeitsklima in einem eingespielten und professionellen Team
•Arbeitsplatz in attraktiver und gut erreichbarer ruhiger Wohngegend im 19. Bezirk
•Regelmäßige Supervisionen und Teambesprechungen
•Fortbildungen und freiwillige Sozialleistungen
•Bezahlung nach Sozialwirtschaft Österreich KV 2020, Verwendungsgruppe 6 (mit abgeschlossener facheinschlägiger Ausbildung)

Informationen zum Gehalt
Dieses beträgt für 20-25 Wochenstunden zwischen mind. € 1.174,68 und € 1.468,36 Brutto pro Monat zzgl. SEG-Zulage (entspricht BerufseinsteigerInnen, ohne Sonn-/Feiertags- und Nachtzulagen). Entsprechende Vordienstzeiten werden angerechnet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch an (Betreff: „Bewerbung für Wohntrainingsgruppe“). Ansprechperson: Mag. Melanie Leschnik

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die im Rahmen der Bewerbung entstehen (z.B. Anreise o.ä.), nicht übernehmen können.

Personalverwaltung (m/w/d)

Wir suchen zum ehest möglichen Eintritt eine/n Mitarbeiter/in für die Personalverwaltung im Ausmaß von 30 Stunden/Woche.

Aufgaben
•Abwicklung der Personaladministration vom Eintritt bis Austritt (Erstellen der Dienstzettel, An- und Abmeldungen, Ummeldungen, Karenzen, Zeiterfassung, Urlaube, Krankenstände)
•Laufende Pflege der Personalstammdaten (derzeit ACCESS Datenbank bzw. zukünftig BMD, Personalakten)
•Interne Servicestelle für das Zeiterfassungssystem (ALEX)
•Verwaltung der Krankenstände
•Aufbereitung der monatlichen Gehaltsverrechnung für den Steuerberater
•Diverse administrative Tätigkeiten

Anforderungen
•Kaufmännische abgeschlossene Ausbildung
•Mehrjährige Erfahrung in der Personalverwaltung
•Grundkenntnisse in Personalverrechnung und Arbeitsrecht wünschenswert
•Gute Excel-, Access- und Wordkenntnisse
•eine strukturierte und genaue Arbeitsweise
•Ein gutes Zahlenverständnis und schnelle Auffassungsgabe
•Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Serviceorientierung
•Kommunikative Skills, Abgrenzungsfähigkeit

Es erwartet Sie eine spannende Teilzeit-Tätigkeit in einem ansprechenden modernen Dienstleistungsunternehmen im Rahmen der Wiener Behindertenhilfe in angenehmer, kooperativer Arbeitsatmosphäre. Für 30 Stunden pro Woche liegt das Bruttogehalt pro Monat mind. bei € 1.600,-. Bereitschaft zur Überzahlung je nach Erfahrung und Qualifikation vorhanden.

Bitte richten Sie ihre Bewerbung ausschließlich elektronisch mit dem Betreff „Bewerbung Personalverwaltung“ an
Ansprechpersonen: Mag. (FH) Christine Weixler

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen bei der Anreise o.ä. entstehen, nicht übernehmen können.

KonduktorIn für Konduktive Tagesstruktur gesucht (m/w/d)

Die KoMiT GmbH sucht mit Diensteintritt Oktober 2019 eine/n engagierte/n KonduktorIn mit einem Stundenausmaß von 27 Wochenstunden. In der Konduktiven Tagesstruktur werden erwachsene Menschen mit Cerebralparese, teilweise auch mit schwerer und/oder mehrfacher Behinderung und basalem Förderbedarf, von Montag bis Freitag betreut. Der Tagesablauf der KlientInnen wird nach den Prinzipien der Konduktiv-Mehrfach-therapeutischen Förderung gestaltet.

Anforderungsprofil
- Abschluss einer facheinschlägigen Konduktiven Ausbildung ist Voraussetzung
- Abgeschlossenes Modul „Unterstützung bei der Basisversorgung“ (UBV)
- Erfahrung in der Begleitung von Menschen mit schwerer Behinderung
- Kenntnisse und/oder Qualifikationen im Bereich der Unterstützten Kommunikation von Vorteil
- Sehr gute Deutschkenntnisse
- Selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln
- Belastbarkeit und Abgrenzungsfähigkeit
- Wertschätzung, Empathie und Humor
- Teamfähigkeit und ausgezeichnetes Reflexionsvermögen
- Freude am kreativen Arbeiten

Aufgaben
- Betreuung gemäß den vorhandenen Konzepten inkl. Konduktiv-Mehrfach-therapeutischer Förderung (KMF)
- Gestaltung von motorischen Programmen
- Bedarfsorientierte Unterstützung der KlientInnen (Alltagstätigkeiten, Tagesroutine, Körperpflege, Einnahme von Medikamenten)
- Stärkung der Eigenkompetenzen und Empowerment der KlientInnen
- Evaluierung und Analyse der Arbeitsprozesse und Transfers hinsichtlich des Konduktiven Systems
- Konflikt- und Krisenintervention
- Führen von Vernetzungsgesprächen (in Absprache mit der Standortleitung)
- Teilnahme an Teambesprechungen

Wir bieten
- Einen interessanten Aufgabenbereich mit einer kleinen Gruppe von KlientInnen
- Ein sehr gutes Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen und motivierten Team
- Supervisionen, Klausuren und Fortbildungen
- Bezahlung nach SWÖ KV, VG 6 (mit abgeschlossener Ausbildung)
- Freiwillige Sozialleistungen

Informationen zum Gehalt
Bruttogehalt für 27 Wochenstunden (gemäß SWÖ KV 2019): mindestens 1.677,40 Euro
(entspricht einer Einstufung in VG 6/1 mit Zulage; entsprechende Vordienstzeiten werden angerechnet)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich elektronisch an bewerbung@komit.at, Z.Hd. Frau Mag. Melanie Leschnik, Betreff: „Konduktive Tagesstruktur“

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die im Rahmen der Bewerbung entstehen (z.B. Anreise o.ä.), nicht übernehmen können.

Zivildiener

Wir suchen Zivildiener, die

•während ihres Zivildienstes sinnvolle soziale Arbeit leisten möchten
•Berührungsängste gegenüber Menschen mit Behinderung und/oder psychischer Erkrankung abbauen möchten
•Erfahrungen in der Behindertenarbeit in ihren Lebenslauf einbauen möchten
•Engagement und Verantwortungsbewusstsein mitbringen
•Gerne im Team arbeiten und bereit sind, Neues zu lernen
•die Zeit des Zivildienstes für ihre persönliche Entwicklung nützen möchten

Wir bieten:

•Eine fachliche Einschulung und Unterstützung in Fragen zu Zivildiensttätigkeiten
•Die Teilnahme an Teambesprechungen (unterschiedlich, je nach Standort)
•Naturalverpflegung während der Dienstzeit (unterschiedlich, je nach Standort)

Kontakt:

Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf per Post an:
KoMiT GmbH
Wattgasse 48/25
1170 Wien

oder per E-Mail an:

jeweils unter Angabe

  • Ihrer persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer)
  • Ihrer Zivildienstzahl sowie des
  • gewünschten Dienstantritts.

Bei noch offenen Fragen können Sie sich gerne per Email an oder per Telefon unter der Telefonnummer 01/369 24 12–20 an uns wenden.

Ersatzdienste

die KoMiT GmbH legt großen Wert auf kontinuierliche Qualität der geleisteten Arbeit. Krankenstands- oder urlaubsbedingt abwesende MitarbeiterInnen werden 1:1 ersetzt. Wir suchen immer wieder Ersatzkräfte für alle Angebotsgruppen:

  • Arbeit und Sozialtherapie (Beschäftigungstherapie - Tagesbereich): Arbeitszeit zwischen 8:30 und 15:30 Uhr
  • Vollbetreutes Wohnen in Wohngemeinschaften:
    Arbeitszeit wochentags in der Regel zwischen 15:00 und 22:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen zwischen 9:00 und 22:00 Uhr

Anforderungsprofil

  • flexible Einsetzbarkeit und telefonische Erreichbarkeit
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Verlässlichkeit
  • fachspezifische Erfahrung oder/und in Ausbildung
  • Lernbereitschaft
  • zusätzliche spezifische Anforderungen je nach Standort

Wir bieten

  • fachliche Einschulung und laufende Unterstützung in Fragen zur Betreuungsarbeit
  • geringfügige Anstellung

(Verdienstobergrenze im Jahr 2020: EURO € 460,66 pro Monat)

  • Arbeit im Team
  • Erfahrungen in der Behindertenarbeit
  • Teilnahme an Teambesprechungen (standortweise unterschiedlich)

Bewerbungen:
per Mail mit Lebenslauf und Nennung des bevorzugten Einsatzortes an:

PraktikantInnen

Sowohl in den Tagesstrukturen als auch in den Wohneinrichtungen der KoMiT GmbH ist es möglich Praktika zu absolvieren. Es muss sich hierbei um ein verpflichtendes Praktikum im Rahmen einer facheinschlägigen Ausbildung handeln. Praktika, die freiwillig gemacht werden möchten, sind bei KoMiT nicht möglich.

Für folgende Ausbildungsrichtungen werden Praktika anerkannt:
•Pädagogik (Bildungswissenschaft)
•Sozialbetreuungsberufe (Ausbildungszweige: Behindertenarbeit unter Anleitung eines/einer DGKP sowie Behindertenbegleitung)
•Sozialpädagogik
•Pflegeberufe
•Psychologie
•Ergotherapie
•Soziale Arbeit

Grundsätzlich gelten folgende Rahmenbedingungen für Praktika:
•die Ausbildung begleitende Praktika (Dauer eines Schuljahres) oder Fremdpraktika im Ausmaß von mind. 100 Stunden
•Wochenstunden und Zeiten nach Vereinbarung
•Unterzeichnung eines Praktikumsvertrages für PraktikantInnen (Verschwiegenheitspflicht etc.)

Wir bieten:
•Anleitung durch Fachpersonal
•Einbindung in die Teamarbeit und Teilnahme an Teambesprechungen
•Einbringen eigener Ideen nach der Einarbeitungszeit
•Praktikumsbestätigung und Praktikumsbericht
•Haftpflichtversicherung für die Dauer der Dienste

Ihr Motivationsschreiben (mit Lebenslauf) wird vom Personalmanagement gerne entgegen genommen, unter: